Newsdetails

Plan für Windflächen in Nord- und Osthessen liegt aus

Der Bau weiterer Windräder in der Region nimmt konkretere Formen an: Das Regierungspräsidium Kassel hat gestern den Teilregionalplan Energie offengelegt. Darin werden mögliche Flächen für Windenergieanlagen in Nord- und Osthessen dargestellt, die Größe der 188 Gebiete umfasst insgesamt  18.500 Hektar. Teilweise wurden Flächen im Gegensatz zum ersten Entwurf des Regierungspräsidiums verkleinert oder gestrichen – andere Bereiche hingegen wurden erweitert. Bis zum 15. Mai dauert die zweite Offenlegung des Teilregionalplans. Anregungen und Bedenken können bis zum 29. Mai elektronisch oder per Post beim RP abgegeben werden.

HNA, Kassel den 13.05.2015