Energieversorger

Die Aktivitäten im Handlungsfeld vernetzen die regionalen Energieversorgungsunternehmen (EVU) sowie weitere relevante regionale Akteure. Zu diesen Akteuren gehören auch institutionelle dezentrale Erzeuger, die nicht zur klassischen Energiewirtschaft gehören, wie Energiegenossenschaften, industrielle/gewerbliche Eigenerzeuger und kommunale Eigenerzeuger von Strom oder Wärme.

Die entsprechende Arbeitsgruppe dokumentiert und veröffentlicht Best-Practice-Beispiele und vermittelt Kontakte zwischen Energieversorgern und Anwendern. Sie bündelt vorhandenes Wissen und initiiert neue Maßnahmen, Projekte und Programme in der Region. Hierzu gehört auch die Förderung der Kooperation zwischen den Energieversorgern untereinander sowie zwischen den Energieversorgern mit weiteren Partnern aus Wissenschaft/Forschung, Industrie/Gewerbe, Wohnungsbaugesellschaften und Privatanwendern. Ziel ist es dabei auch, gemeinsame Forschungsprojekte zu initiieren. Eine besondere Herausforderung ergibt sich in der AG Energieversorger daraus, dass die regionalen EVU in unterschiedlichen Formen im Wettbewerb um Kunden und EE-Standorte stehen.

Die AG Energieversorger versteht sich dabei nicht als Anbieter von Beratungsdienstleistungen, sondern als Plattform, welche von den entsprechenden Akteuren für die Umsetzung von deren Zielen und für eine verstärkte Vernetzung genutzt werden kann.